jaga lufterhitzer

jaga lufterhitzer


Niedrige Ausblastemperatur bei gleicher Leistung

Durch ein stufenlos einstellbares Venturi System standard in jeden Jaga AVS eingebaut, wird
eine direkte Mischung der aufgewärmten Luft mit der Umgebungsluft erreicht. Die  Ausblastemperatur sinkt und die Wurfweite steigt, dies ohne Leistungsverlust.




Wärmetauscher

Der Wärmetauscher besteht aus Aluminium-Lamellen, die auf mechanisch gedehnten Kupferrohren angebracht sind und an stählerne Kollektoren angeschlossen werden: Die ideale Kombination dieser Materialien gewährleistet eine perfekte Wärmeübertragung. Es stehen zwei Größen von Wärmetauschern zur Auswahl, entweder mit zwei oder mit drei Reihen an Rohren. Testdruck: 25 bar Betriebsdruck: 11 bar bei einer maximalen Temperatur von 130°C.
Der Wärmetauscher ist nicht für die Verwendung von Dampf als Wärmeleiter geeignet.

Der Ventilator Motor

Der Motor ist ein nach innen eingebauter Außenläufermotor von Ziehl-Abegg mit einem Aluminium-Ventilator aus einem Stück. Darauf ist ein schwarz lackiertes, stählernes Schutzgitter angebracht. Innen befinden sich Thermokontakte zum Schutz des Motors. Gegebenfalls können diese Thermokontakte mit einem Schutzschalter verbunden werden, der seitlich an der Verkleidung anzubringen ist. Diese Schutzklemmen können auch mit einer Drehzahlregelung verbunden werden.

Auswahl der Motoren.
  • Motor Typ 1:230 V mono (normale Drehzahl)
  • Motor Typ 3:400 V 3-phasig (normale Drehzahl)
  • Motor Typ 5:230 V mono (niedrige Drehzahl)
  • Motor Typ 7:400 V 3-phasig (niedrige Drehzahl)
  • Isolierung: Klasse B
  • Schutz: IP 54
Verkleidung

Die Verkleidung ist aus verzinktem Stahlblech gefertigt, das nach der Formgebung elektrostatisch mit Epoxidpulver mit leichter Strukturierung in sandstrahlgrau (001) lackiert wird. (einbrennlackiert bei einer Temperatur von 200°C mit einer Schichtstärke von +/- 124 μ).

Ausblasgitter

Das horizontal angebrachte Ausblasgitter ist aus satinfarbig schwarz lackierten, leicht gewellten Aluminium-Lamellen gefertigt. Bevor die Geräte das Werk verlassen,werden die Lamellen des Ausblasgitters in den Air-Venturi-Stand gebracht. Das stufenlos einstellbare Air-Venturi-System (AVS*) sorgt durch die Form und den Stand der Lamellen für eine direkte
Mischung der erwärmten Luft mit der Raumluft. Hierdurch wird eine schnelle Erwärmung des Raums erreicht, da die warme Luft nach unten gedrückt wird anstatt sich nur im Deckenbereich zu verteilen. Die modulierende AVS-Version (optional) sorgt für eine bessere Verteilung der erwärmten Luft, indem die Lamellen des Ausblasgitters fortlaufend bewegt werden.
Die Lamellen werden in diesem Fall paarweise aneinander gekoppelt und durch einen Servomotor bewegt. Der Bewegungswinkel kann von 0 bis 90°C in einem Zyklus von +/- 150’’ eingestellt werden.

Verwendung

Der Lufterhitzer wird zur Erwärmung vieler verschiedener großer und kleinerer Räume wie beispielsweise Werkshallen, Sporthallen, Versammlungssäle, Supermärkte, Fabriken oder Treibhäuser verwendet. Bei einer Wassertemperatur von 80°-60° können wir eine Leistung von 17,4 bis 86,9 kW garantieren. Für normale Räume, Büro- oder Geschäftsräume gibt es eine Miniversion des Lufterhitzers mit einer Wärmeabgabe von 4,9 bis 10,6 kW. Der Lufterhitzer kann mit Hilfe von soliden Konsolen gegen die Wand oder gegen die Decke montiert werden. Das
Gerät kann ebenfalls an Stützbalken oder Querbalken befestigt werden. Der Lufterhitzer kann entweder mit 100 % Raumluft, mit 100 % Außenluft oder mit Mischluft verwendet werden.

Zubehör

 
  • Drehzahlregelung: Mono mit fünf Drehzahlen, 3-phasig mit einer oder zwei oder fünf Drehzahlen. Diese Geräte können mehrere Lufterhitzer steuern.
  • 4-seitige Ausblashaube für niedrige Decken: Für eine größere Wurfweite.Montage mit Schnellverschlüssen.
  • Ausblaskonus für Montage auf einer Höhe von über sechs Metern.
  • Ausblasdüse, um das Eindringen von kalter Luft an Eingängen zu verhindern (Schnellverschlüsse).
  • Vorderrost für Luftlenkung. Verhindert zu hohe Temperaturen an der gegenüber liegenden Wand.
  • Schutzgitter gegen Bälle (Sporthallen)
  • Filterkasten als Schutz gegen Staub,etc. Filterelement: Selbstlöschendnach DIN 53438-1, temperaturbeständig bis 100°C (ASHRAE-Staub 90%), entspricht der Klassifikation G4 nach DIN EN 779.
  • Luftmischkasten und Abschlusskasten 90° und 180° offen/mittel/zu, gesteuert von einem Servomotor 230 V oder 24 V.
  • Eckkasten, Wandkanäle und Verbindungskasten und weitere Ansaugoptionen.
 
  • Wegen der Vielzahl der Produktvarianten möchten wir Sie bitten uns zur Preiskalkulation eine genaue Aufstellung Ihrer Wünsche zukommen zu lassen. Wir lassen Ihnen dann umgehend ein Angebot zukommen.
    Fragen Sie bitte hier an

     


  •  


weitere Unterkategorien: